»Ein kantiger

Vordenker.«


Berliner Morgenpost


Der Mensch ist kein Produkt

Wolfgang Huber lehnt das Klonen von Menschen ab.

Im Berliner "Tagesspiegel" (17.05.2013) sagte er: "Menschen nach einem von Menschen gemachten Bauplan zu entwerfen, heißt, sie ihrer Identität und Unverwechselbarkeit zu berauben. Wenn wir vom Menschen als Individuum sprechen, dann, weil der Mensch nicht total planbar und machbar ist, weil er sein Leben als Geschenk und seine Individualität als etwas Unverfügbares erhält. Wenn wir stattdessen den Menschen zum Produkt machen, dann rühren wir an der Wurzel der menschlichen Freiheit."

Link zum Interview.

 

Zum Seitenanfang