»Freiheit gibt es nur bei

einem guten und

aufrechten Gewissen.«

Johannes Calvin, Kirchenreformator

(1509 - 1564)

Martin Luther wollte Gottes Wort transportieren

Die Sprache war Martin Luther kein Selbstzweck. Es ging ihm immer darum, das Wort Gottes zu transportieren.

Ein inspirierender Abend über Glaubensfragen

Einen inspirierenden Abend erlebten die Zuhörer in Nördlingen bei der Vorstellung von Wolfgang Huber neuem Buch "Glaubensfragen - Eine evangelische Orientierung".

"Sein Buch atmet Zuversicht und Hoffnung" - Medienecho zu den „Glaubensfragen“

Die FAZ schreibt: Wolfgang Hubers Buch steht in bester Tradition von Theologen wie Helmut Thielicke oder Heinz Zahrnt, die wissenschaftliche Gediegenheit mit hoher Verständlichkeit und griffiger Sprache zu verbinden wussten.

Neu bei C.H.Beck: "Glaubensfragen - Eine evangelische Orientierung"

Wolfgang Hubers neues Buch "Glaubensfragen - Eine evangelische Orientierung" ist im Januar 2017 im Verlag C.H.Beck erschienen.

Religion darf nicht als Vorwand für Hass und Gewalt dienen

Scharfer Widerspruch ist immer dann angesagt, wenn religiöse Motive zur Steigerung von Hass und Gewaltbereitschaft eingesetzt werden.

Grundeinkommen ist die falsche Antwort auf die Digitalisierung

Wolfgang Huber spricht sich gegen ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle Bürger aus.

Luthers Beitrag zu Pluralität und Freiheit

Die Reformation mündete nicht nur in die Kirchenspaltung, sie brachte auch einen Schub an Pluralisierung.

Ruhr-Universität Bochum verleiht Ehrendoktorwürde an Huber und Lehmann

Die Ruhr-Universität Bochum hat die Ehrendoktorwürde an Wolfgang Huber und Kardinal Karl Lehmann, den langjährigen Vorsitzenden der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, verliehen.

Luthers Botschaften für die Gegenwart gewürdigt

Zum 500. Reformationsjubiläum in diesem Jahr gibt das Bundesfinanzministerium zwei Gedenkmünzen und eine Sonderbriefmarke heraus.

Der Zusammenhalt in Deutschland ist beträchtlich

Der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland ist besser, als das in der öffentlichen Diskussion erscheint.

Ohne Kurswechsel verfällt der Sport

Um die Werte im Sport steht es schlecht, sagt Wolfgang Huber im Sportgespräch des Deutschlandfunks.

Verdienstkreuzträger: Deutschland muss Fluchtursachen bekämpfen

Mehr als 100 Träger des Bundesverdienstkreuzes fordern vom Bundestag die Einrichtung einer Enquete-Kommission zur Bekämpfung von Fluchtursachen.

Verstorbenen Theologen Hermann Barth als "Kümmerer" gewürdigt

Wolfgang Huber hat den verstorbenen früheren Kirchenamtspräsidenten Hermann Barth als Kümmerer um andere Menschen gewürdigt.

Warum Wolfgang Huber den Bau einer Moschee in Potsdam unterstützt

Wir müssen aktiv etwas dazu beitragen, dass sich ein europäischer Islam unter dem Dach der Freiheit bildet.

Die Ökumene wird Tag für Tag gelebt

Die ökumenische Bewegung bleibt die wichtigste kirchliche Reformbewegung der jüngeren Geschichte.

Wie steht es um die Zukunft des Christentums?

Zum 500. Jahrestag der Reformation stellt sich die Frage, wie aktuell welche Form des Glaubens heute ist. Wie steht es um die Zukunft des Christentums in einer religiös pluralen Welt?

Projekte von Kara Huber

Hier geht es zu den Projekten von Kara Huber.

WOLFGANG HUBER

Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber ist einer der profiliertesten Theologen Deutschlands und betätigt sich als Vordenker in ethischen Fragen.

Neuerscheinung zum
Reformationsjubiläum

cover-glaubensfragen

Was macht den Kern des christlichen Glaubens aus?
Wolfgang Huber entdeckt ihn mit Martin Luther
in der Botschaft des Evangeliums.

 

Ebenfalls bei C.H.Beck

cover ethik web

„Das Buch ist ein weiser
Führer durch die ethischen
Lebensprobleme heute.“

Karl Kardinal Lehmann

Ethik – die DVD

ethik 140 web

Ein Seminar der Zeit Akademie

Zum Seitenanfang