»Freiheit gibt es nur bei

einem guten und

aufrechten Gewissen.«

Johannes Calvin, Kirchenreformator

(1509 - 1564)

Jenaer Juristen verleihen Wolfgang Huber die Ehrendoktorwürde

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat Wolfgang Huber die Ehrendoktorwürde verliehen.

Der Theologe wurde für seine wissenschaftlichen Verdienste um das Verhältnis von Kirche und Staat sowie die christliche Rechtsethik geehrt. Einen weiteren Ehrendoktortitel vergab die Theologische Fakultät an die südafrikanische Psychologin und Versöhnungsforscherin Pumla Gobodo-Madikizela.

Die Festveranstaltung fand am 30. Oktober 2017, dem Vorabend des Reformationstags, in der Aula der Universität statt. Zuvor hatte es einen Festgottesdienst in der Stadtkirche St. Michael mit dem Thüringer Altbischof Christoph Kähler gegeben.

Foto Ehrendoktor Jena

Foto: Feierliche Zeremonie mit Prof. Dr. Walter Rosenthal, Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena (links), Wolfgang Huber und Prof. Dr. Walter Pauly, Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät (rechts).

Ich bin im Tragen von Talaren nicht ganz ungeübt. Aber daran, dass ich einmal einen Juristentalar tragen dürfe, habe ich nicht im Traum gedacht, - Wolfgang Huber in seiner Dankesrede, hier als PDF

 

Zum Bericht von Jena TV geht es hier

Zur Meldung der Ostthüringer Zeitung vom 21. Oktober 2017 geht es hier

Zur Ankündigung der Verleihung geht es hier

 

Neuerscheinung zum
Reformationsjubiläum

cover-glaubensfragen

Was macht den Kern des christlichen Glaubens aus?
Wolfgang Huber entdeckt ihn mit Martin Luther
in der Botschaft des Evangeliums.

 

Ebenfalls bei C.H.Beck

cover ethik web

„Das Buch ist ein weiser
Führer durch die ethischen
Lebensprobleme heute.“

Karl Kardinal Lehmann

Ethik – die DVD

ethik 140 web

Ein Seminar der Zeit Akademie

Zum Seitenanfang